Bodenrichtwertplan

Bildinhalt: Bodenrichtwertplan

Der Gutachterausschuss in der Stadt Leipzig hat am 23.02.2017 die zonalen Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2016 f├╝r die Stadt Leipzig beschlossen.

Grundlage f├╝r die Ableitung der Bodenrichtwerte bildeten die Kauff├Ąlle der unbebauten Grundst├╝cke der letzten Jahre. Sofern f├╝r einzelne Zonen keine oder zu wenig Kaufpreise vorlagen wurden die Bodenrichtwerte mittels Lagevergleich und intersubjektiver Sch├Ątzung abgeleitet.

Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens f├╝r eine Mehrheit von Grundst├╝cken innerhalb eines abgegrenzten Gebiets (Bodenrichtwertzone), die nach ihren Grundst├╝cksmerkmalen, insbesondere nach Art und Ma├č der Nutzbarkeit weitgehend ├╝bereinstimmen und f├╝r die im Wesentlichen gleiche allgemeine Wertverh├Ąltnisse vorliegen. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundst├╝cksfl├Ąche eines Grundst├╝cks mit den dargestellten Grundst├╝cksmerkmalen (Bodenrichtwertgrundst├╝ck).

Anspr├╝che gegen├╝ber den Tr├Ągern der Bauleitplanung, den Baugenehmigungs- oder den Landwirschaftsbeh├Ârden k├Ânnen weder aus den Bodenrichtwertangaben noch aus den Abgrenzungen der Bodenrichtwertzonen hergeleitet werden.

Bodenrichtwerte stellen keine Verkehrswerte dar.

Antragsberechtigte k├Ânnen alternativ zu dieser Bodenrichtwertauskunft auch ein Gutachten ├╝ber den Verkehrswert des unbebauten Grundst├╝cks durch den Gutachterausschuss erstatten lassen. Die Erstattung eines Gutachtens durch den Gutachterausschuss ist geb├╝hrenpflichtig.

Die Bodenrichtwerte sind online oder in der Gesch├Ąftsstelle des Gutachterausschusses kostenfrei einsehbar. Schriftliche Ausk├╝nfte ├╝ber die Bodenrichtwerte werden auf Antrag kostenpflichtig erteilt.

Bodenrichtwertkarte

ZurŘck zur ProjektŘbersichtbersicht