Neues deutsch- russisches Restaurant KATHARINA

26.03.2018

Bildinhalt: Neues deutsch- russisches Restaurant KATHARINA | Das Betreiberteam Familie Schneider
Das Betreiberteam Familie Schneider
 

Ende Februar hat in der Georg-Schwarz-Straße ein deutsch-russisches Restaurant in der ehemaligen „Pfingstweide“ eröffnet. Das Restaurant wird von Familie Schneider betrieben.
Vor 20 Jahren kamen sie aus Kasachstan nach Deutschland und bieten nun hausgemachte russische Kost und Getränke an.

Das deutsch-russische Restaurant ist nach Katharina der Großen benannt und soll für die Freundschaft der Menschen beider Länder stehen. Um das Restaurant zu betreiben, packt die ganze Familie Schneider mit an. Im Familienbetrieb sind Vater Gennadij, Mutter Marina, der Sohn Aleksander, die Tochter Swetlana und die Schwiegertochter Elena in Küche und Schankraum bei der Arbeit. Mutter und Schwiegertochter erledigen derzeit den Hauptteil der Arbeit. Die anderen kommen nach ihrer Arbeit oder ihrem Studium nachmittags oder abends dazu.

Bereits 1998 kam Marina Schneider mit ihrer Familie aus Karaganda in Kasachstan nach Delitzsch. In Karaganda arbeitete sie in der Leitung eines Kohlewerkes. Anerkannt wurden ihre russischen Abschlüsse nicht. Seit 2004 arbeitete sie daher in Delitzsch in der Gastronomie, auch in einem deutsch-russischen Restaurant. Nach dem jahrelangen Angestelltsein reifte die Idee sich mit dem selben Konzept selbständig zu machen. Dass die Wahl auf die Georg-Schwarz-Straße fiel, war eher Zufall. Die Schneiders haben sich in der ganzen Stadt auf die Suche nach einem Objekt umgeschaut. Der Betreiber der ehemaligen “Pfingstweide” wollte seine Gaststätte weitergeben. Familie Schneider setzte sich mit ihrem Konzept gegen einige Mitbewerber, bei ihm und dem Vermieter, durch.

Durch die Übernahme hat man nicht das Gefühl in ein völlig neues Restaurant zu kommen. Die Einrichtung der “Pfingstweide” hat Familie Schneider übernommen. Einen Teil der Gäste auch. Demnächst soll noch etwas umdekoriert werden. Dann kommt von Beginn an russisches Gefühl auf. Derzeit sollte man dazu in der Menükarte blättern. Hier finden sich die typischen russischen Dauerbrenner Borschtsch, Pelmeni, Wareniki, Piroschki, Bliny und Soljanka. Wer etwas Neues ausprobieren möchte, kann Pod Schuboj wählen. Das ist ein Schichtsalat mit Salzhering. Zharkoje ist eine Art Geschnetzeltes und auch Okroschka - eine kalte Gemüsesuppe gibt es hier. Für Erfrischung sorgen russische Limo, Kwas oder Weine aus Georgien oder Moldawien und deutsche Biere.
Es gibt einen Raucher- und einen Nichtraucherbereich.

Katharina
Georg-Schwarz-Strasse 176
04179 Leipzig

Geöffnet:
Mo nach Vereinbarung
Di-So 11-22 Uhr

Kontaktdaten:
Tel.: 0341 / 24773997
E-Mail: katharina.restaurant@mail.ru
facebook: Katharina russisches Restaurant Leipzig
instagram: katharina_leipzig


Nachricht vom 26.03.2018
Autor: Susanne