AKTUELLES


„In Gottes Garten Tag und Nacht“ – neue Ausstellung im Diako

Bildinhalt: „In Gottes Garten Tag und Nacht“ – neue Ausstellung im Diako | Dorf, Aquarell von Hannelore Röhl
Dorf, Aquarell von Hannelore Röhl
 

Bereits zum 85. Mal lädt das Leipziger Diakonissenkrankenhaus alle Kunstinteressierten zu einer neuen Bilderschau. Am Dienstag, 11. April 2017, wird die neue Ausstellung „In Gottes Garten Tag und Nacht“ mit einer Vernissage feierlich eröffnet. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Wartebereich des klinischen Arztdienstes statt und ist kostenfrei.

Mit Hannelore Röhl präsentiert sich dieses Mal eine ganz besondere Leipziger Künstlerin im Diako. Über Jahrzehnte ist die 82-Jährige ihren vielseitigen Begabungen und Interessen nachgegangen – als Pädagogin, Malerin, Galeristin, Textilgestalterin – und als Freundin und Wegbegleiterin der österreichischen Schriftstellerin Maxie Wander, an deren bekanntestem Buch „Guten Morgen, du Schöne“ sie inhaltlich mitwirkte.

Eine kleine Auswahl ihres reichen malerischen Schaffens wird bis Ende Juni im klinischen Arztdienst des Diakonissenkrankenhauses zu sehen sein. Die Ausstellung „In Gottes Garten Tag und Nacht“ präsentiert Aquarelle aus verschiedenen Epochen ihrer künstlerischen Vita.

Hannelore Röhl ist bis heute als Malerin und Kunstpädagogin in Leipzig und Kohren-Sahlis tätig. Ihre Arbeiten befinden sich u. a. in der Sammlung der Sparkasse Leipzig und in privaten Sammlungen.

Einladung zur Vernissage:

Zur musikalisch umrahmten Ausstellungseröffnung am 11. April 2017 (ab 18 Uhr, Wartebereich des klinischen Arztdienstes im Diako, Georg-Schwarz-Straße 49, 04177 Leipzig) sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Nachrichtenübersicht Nachricht vom 05.04.2017
Autor: Susanne

Keine aktuellen Informationen vorhanden.