AKTUELLES


Stadtteilinitiativen fordern 15-Minuten-Takt für S1 nach Grünau

Bildinhalt: Stadtteilinitiativen fordern 15-Minuten-Takt für S1 nach Grünau | S1 am Bahnhof Leutzsch
S1 am Bahnhof Leutzsch
 

Der öffentliche Nahverkehr wird gerne benutzt. Besonders gerne, wenn man nicht darauf achten muss, wann man an die Haltestelle geht, da die nächste Bahn in absehbarer Zeit kommen wird. Bei der S-Bahn in Leutzsch wird die Wartezeit aber beim 30-Minuten-Takt recht lang.

S-Bahn-Line S1 –Stadtteilinitiativen fordern 15 min Takt

Das neue S-Bahn-Netz entwickelt sich für Leipzig und Region immer stärker zum Erfolg. Davon sollen auch Leipzigs nördliche und westliche Stadtteile noch stärker profitieren. Daher fordert nun ein Zusammenschluss aus engagierten Bürgern, Bürgervereinen, Quartiers –und Magistralenmanagements entlang der S-Bahn-Linie 1 ab Dezember 2017 die S-Bahn-Linie 1 statt nur alle 30 Minuten künftig im Viertelstundentakt verkehren zu lassen. Damit können die Stadtteile Gohlis, Möckern, Leutzsch, Lindenau, Plagwitz und Grünau optimal verbunden werden. Im Dezember 2017 wird die ICE-Strecke Leipzig-Erfurt-Nürnberg fertig gestellt. Konkret bedeutet dies, alle ICE fahren künftig über den Flughafen anstatt über die Strecke Gohlis-Leutzsch. Somit ergeben sich auf dieser Strecke neue Kapazitäten, die lange geplante dichtere Taktung der S-Bahn-Linie 1 endlich zu realisieren. Schon heute wird die S1 trotz des unattraktiven 30 min-Takts gut angenommen. Zwischen Hauptbahnhof und Stötteritz verkehrt die S-Bahn-Linie 1 durch ihre Verstärkerlinie S11 bereits aller 15 Minuten. Diese Verdichtung sollte nun in Richtung Grünau verlängert werden.„Zu einer modernen Verkehrsplanung in der stark wachsenden Großstadt Leipzig mit zugleich größer werdenden Verkehrsproblemen gehört es, den öffentlichen Verkehr so attraktiv wie möglich zu machen. Deshalb soll nun die Chance genutzt werden, die an der S1 gelegenen Leipziger Stadtteile im attraktiven 15min Takt miteinander zu verbinden.“ sagt Hans-Georg Brandner vom Bürgerverein Leutzsch. Der für di eBestellung der Verkehre zuständige Zweckverband für den Nahverkehrsplan Leipzig sollte nun aktiv werden, um die Taktverdichtung schnell Wirklichkeit werden zu lassen. Diese Forderung unterstützen:
Magistralenrat Georg-Schumann-Straße
Bürgerverein Gohlis e.V.
Bürgerverein Leutzsch
Bürgerverein Möckern-Wahren e.V.
Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße
Magistralenmanagement Georg-Schwarz-Straße

Auch die LVZ berichtete am 28.Marz 2017 auf Seite 13 darüber.


Nachrichtenübersicht Nachricht vom 05.04.2017
Autor: Susanne

Keine aktuellen Informationen vorhanden.