AKTUELLES


Umwelt(schutz), Globalisierungskritik und Anarchismus Lesung in der Kunterbunten 19

Bildinhalt: Umwelt(schutz), Globalisierungskritik und Anarchismus Lesung in der Kunterbunten 19 |

 

Westwärts!
Lesefest Leipzig liest
Die Buchmesselesungen auf der Georg-Schwarz-Straße

Samstag, 25.03.2017
Kunterbunte 19, Georg-Schwarz-Straße 19

19.00 Uhr Matthias Möller: Desert - Hurra, die Welt geht unter

Wie können durch unaufhaltbaren Klimawandel, wachsende Überwachung und die Ausweitung (und den Rückgang) der Zivilisation Freiheit und Wildheit möglich oder unmöglich werden? Desert ist ein provokantes, zivilisationskritisches Buch, das die Themen Umwelt(schutz), Globalisierungskritik und Anarchismus zusammenbringt. Es zeichnet ein düsteres Bild von der Zukunft, findet im kleinbäuerlichen Leben in Afrika ein alternatives Anarchismus- und Lebensmodell und fordert zum aktiven Widerstand gegen »Überwachungsstaaten und Sicherheitskultur« auf.
Während Staaten Probleme schaffen, die nur mit ihrer Hilfe gelöst werden können, legt Desert anschaulich Lösungsansätze abseits von Naturschutzprogrammen dar. Der Blick auf neue Perspektiven bleibt positiv: Er zeigt, was es bedeutet, Anarchist*in und Umweltschützer*in zu sein, wenn weder die globale Revolution noch weltweite Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen.

Buchmesse- Programm Westwärts als PDF


Nachrichtenübersicht Nachricht vom 18.03.2017
Autor: Susanne

Keine aktuellen Informationen vorhanden.