AKTUELLES


Wer ist G.E.O.R.G?

Bildinhalt: Wer ist G.E.O.R.G? | Cristoph Schumacher und Manja Ruck in G.E.O.R.G.s Lernzimmer
Cristoph Schumacher und Manja Ruck in G.E.O.R.G.s Lernzimmer
 

Bildungszentrum G.E.O.R.G

Der Tüpfelhausen Verein hat Zuwachs bekommen. Neben dem Familienzentrum gibt es das Bildungszentrum. Beide unter einem Dach- also was ist genau neu?

Der Tüpfelhausen e.V. in der Georg-Schwarz-Straße ist Eltern mit Kindern vielleicht schon ein Begriff. Viele regelmäßige Veranstaltungen von Krabbelgruppe über Basteln und Nähen bis Töpfern finden in den Räumen der GSS 112 statt. Seit einiger Zeit ist auch das Bildungszentrum G.E.O.R.G hier am Start.

Wie der Name schon sagt liegt der Focus bei diesem Programm auf Bildung. Bleibt aber beim Thema Familie.

Täglich können sich hier Kinder für Hausaufgabenhilfe/ Nachhilfe anmelden. Gemeinsam bekommen sie dann fachkundige Helfer an die Seite gestellt und können sich so langsam verbessern um dann den Erfolg zu genießen. G.E.O.R.G. hat sich bei der 172. und der 184. Schule vorgestellt. Von dort und von den Tüpfelhausen-Nutzern bekommen sie bereits sehr regen Zulauf. Deutsch, Mathe und Englisch kann betreut werden bis zur 5.Klasse. Die Macher wollen dabei vor allem Kinder unterstützen, die Probleme in bestimmten Fächern haben, deren Eltern vielleicht nicht immer weiterhelfen können oder auch um den Druck aus den Familien zu nehmen. Finanziell soll dabei niemand bevorzugt oder benachteiligt werden. Deshalb ist die Hausaufgabenbetreuung komplett gefördert und somit für die Kunden kostenlos. Nur anmelden muss man sich. Damit es nicht zu voll ist und die entsprechenden Betreuer da sind.

Das zweite große Standbein ist die Ernährungserziehung. Wöchentlich wird hier gemeinsam mit Eltern gekocht. Jedoch nicht nur das. Auch die Planung eines Wocheneinkaufes gehört dazu. Besonders acht gegeben wird hier auch auf Gerichte, die kostengünstig und gesund, weil abwechslungsreich sind. Manch einer hat damit vielleicht noch keine Erfahrung gemacht oder möchte in der Zeit in der das Kind in Kita oder Schule ist hier neues lernen. Dafür ist der Elternkochkurs perfekt. Den Kochkurs für Eltern und Kinder gibt es aber auch. So lernen die Kinder gleich mit, was zu tun ist und was sie dazu beitragen können. Auch die Ernährungskurse kosten für die Teilnehmer nichts.

Jeder der Kinder hat weiß auch, dass man nie auslernt. Deshalb gibt es bei G.E.O.R.G. die neue Reihe 100 Dinge, die eine Familie wissen muss. Die Themen ergeben sich meist aus den Anregungen der Nutzer von Tüpfelhausen und G.E.O.R.G., stammen somit direkt aus dem Leben. So kommt es zum Beispiel, wie im Januar zum Thema Trauer verbunden mit Arbeitslosigkeit, und Armutsrisiko. Oder zu einem erste Hilfe Kurs für Eltern und Kinder. Etwa einmal im Monat findet so ein Abend statt.

Im Frühling werden dann auch wieder Rundgänge in den Wald aufgenommen und der Hinterhofgarten bepflanzt, gepflegt und beerntet. Und was da geerntet wird kann dann gleich wieder verkocht werden.

Weitere Infos und Termine finden sich auf www.bildungszenrum-georg.de und dem Facebook von G.E.O.R.G.


Nachrichtenübersicht Nachricht vom 28.02.2017
Autor: Susanne

Keine aktuellen Informationen vorhanden.