Neuer Patchwork und Quiltentreff in Lindenau

11.01.2017

Bildinhalt: Neuer Patchwork und Quiltentreff in Lindenau | Foto: S. Ruccius
Foto: S. Ruccius
 

"Patchworken" ist Englisch und meint das Zusammennähen von kleinen Stoffstücken zu einem großen Teil. "Quilten" nennt man das kunstvolle Aufeinander-Nähen mehrerer Lagen - zum Beispiel zwei Stoffe mit Vlies dazwischen, damit es wärmer ist.

Ab Januar gibt es in Leipzig einen neuen Treff von jungen PatchworkerInnen und QuilterInnen. Wer gerne näht - nach traditionellen oder auch modernen Mustern: Am Montag, den 16. Januar treffen sich alle, die Lust dazu haben, um sich gegenseitig ihre Patchworkprojekte und Quilts zu zeigen, an denen sie gerade arbeiten.

"Wir haben keine Gruppenleitung geplant - alle sollen sich und ihre Projekte ein- und mitbringen ..." ein Austausch auf Gegenseitigkeit, erläutert Initiatorin Sabine Frank, selbst begeisterte Patchworkerin. Wie und wann frau sich zukünftig organisiert wird gemeinsam mit allen Interessierten besprochen: Von 16 bis 20 Uhr ist Sabine Frank anzutreffen im Integrativen Nachbarschaftszentrum am Lindenauer Markt 13 (in der Passage hinter der Commerzbank).

Patchworkarbeiten oder -ideen und den Kalender 2017 nicht vergessen!

s.frank@t-online.de oder 0341 942 44 34


Nachricht vom 11.01.2017
Autor: Susanne